maggys-hundelaedchen
  Interessantes über das Anziehen von Hunde
 

Manche HUNDE mögen MÄNTEL...

Hitzige Diskussionen sind zu diesem Thema in unserem Wartezimmer
absolut keine Seltenheit - dabei gibt es hier weder schwarz noch weiß:
Da erlebe ich beispielsweise vor Ort den stolzen Schlittenhund-Besitzer,
der das Frauchen eines Zwergpinschers aufmischt...
"Sieht der Mantel dämlich aus. Ihr Prinzesschen stammt doch auch
vom Wolf ab - sie verweichlichen es doch bloß..."
 
Das mit dem 'Verweichlichen' ist gar nicht mal so abwegig.
Allerdings nicht durch den Besitzer sondern durch die Menschheit!

Seit mehreren tausend Jahren passen wir den heutigen 'Reste-Wolf'
in all seinen züchterischen Facetten unseren Lebenslagen bzw.
Schönheitsvorstellungen an - mal relativ klug, mal weniger...
So ist es also auch nicht verwunderlich, dass manche Rassen aufgrund
fehlender Unterwolle als auch Deckhaar nicht in der Lage sind ihren
Thermohaushalt ohne Kleidung unterhalb 0 Grad Außentemperatur
zu regulieren. Übrigens genauso erfolglos wie Herrchen und Frauchen!
Wobei wir hingegen unsere Kleidung den jeweils herrschenden
Klimabedingungen anpassen...
Kurz mal sacken lassen
 
Ein weiterer Grund neben den genetischen bzw. züchterischen
Voraussetzungen spielen die Haltungsbedingungen: Ein im Zwinger
gehaltener Hund passt sich ebenso erfolgreich seiner Umwelt an wie eine
Couch-Fellnase, die abgesehen vom kurzen Rund-um-den-Block-Gassi ihr
Dasein auf Kissen und Decken von Wohn- und Schlafzimmer fristet.

Zusätzlich zu den fellmäßig benachteiligten Hunderassen ist bei kranken,
alten sowie abgemagerten Individuen in der kalten Jahreszeit über einen
Mantel o.ä. Kleidungsstücke definitiv nachzudenken.

Genau wie bei sämtlichen Online-Diskussionen zu Ernährung, Impfung
und Co würde ich mir auch auf dem Gebiet der SCHUTZ-Kleidung für
Hunde ein bisschen mehr Toleranz wünschen.
Manchmal ist der Grund für den Einsatz für Außenstehende nicht direkt
ersichtlich - aber dennoch gerechtfertigt.
Schweigen kann ab und an tatsächlich Gold wert sein.

Nur am Rande soll erwähnt sein, dass es in diesem Artikel niemals um
überflüssigen und unnützen Dekokram, Kleidchen, Kostüme o.ä.
Mode-Accessoires für Hunde geht. Leider ein oft gesehener Tick
extrovertierter Promis die nicht ganz verstanden haben was Tierliebe
wirklich bedeutet...

Tierarzt Sebastian Goßmann-Jonigkeit (Autor dieser paar Zeilen)


nach oben

 
  Bis jetzt waren 44366 Besucher (170413 Hits) bei Maggys Hundelädchen